Ein Frage-Antwort Überblick betreffend Arbeitsschwerpunkte in der Psychotherapie

Ein Frage-Antwort Überblick betreffend Arbeitsschwerpunkte in der Psychotherapie
Horst Kraxner

Hier meine Arbeitsschwerpunkte und ein kurzer Frage-Antwort Überblick.
Auch eine Möglichkeit, mich etwas näher kennen zu lernen.

Thematische Arbeitsschwerpunkte:
  • Angst und Zwang.
  • Männer-Themen (allgemein)
  • Sinn und Sinnfindung
  • Trauerarbeit
  • Träume und Traumarbeit
Zusätzliche methodische Arbeitsschwerpunkte:
  • Autogenes Training
  • Arbeit mit Familienbrett
Settings:
  • Einzel
  • Gruppen
  • Paare
Zielgruppen:
  • Jugendliche
  • Erwachsene
  • Ältere Menschen
Sprachen:
  • Deutsch, Englisch

 

Welche KlientInnen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?
Sehr ängstliche Klienten, oder depressive Klienten.

Welche KlientInnen sollten eher NICHT zu Ihnen in Psychotherapie kommen?
Klienten, die abhängig sind von Alkohol oder harten Drogen.

Wie kamen Sie zur Psychotherapie?
Psychotherpie hat mir in einer Lebenskrise geholfen
und mir neue Wege aufgezeigt. Ich beziehe mich
deshalb auf meine eigene Erfahrungen: Psychotherapie hilft!

Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen
aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Ja. Ich bin in regem Gespräch mit systemischen Therapeuten und mit körperorientierten Therapeuten. Da ich auch in der Universitätsklinik arbeite, bin ich oft mit Neurologen, Psychologen und Internisten im Gedankenaustausch.

Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?
Mein Ziel ist es, möglichst viele Klienten zu erreichen,
die unter der »Volkskrankheit« Lebens-ANGST und/oder
Lebens-ORIENTIERUNGSLOSIGKEIT (Depressionen) leiden.
Ich möchten mit ihnen gemeinsam deren Lebensqualität verbessern.

Was bedeutet für Sie Glück?
Ein kurzfristiges Gefühl mit Ablaufdatum. Ich will für mich (und meine Klienten) nicht Glück, sondern ein tieferes, langandauerndes Gefühl der Zufriedenheit erreichen.

Wenn Sie die berühmte „Gute Fee“ nach drei Wünschen fragen würde,
welche würden Sie äußern?

Gesundheit: innen und aussen, größere Liebesfähigkeit,
die Fähigkeit mit allen Lebenslagen sinnvoll umgehen (erkennen, verstehen, annehmen, handeln, fühlen)
zu können.

Was ist Ihr Lebensmotto?
Leben ist ein dynamischer Prozess.
Nur wenig im Leben ist unveränderbar.
Nichts bleibt für immer. Fast alles ist möglich.

Ein Frage-Antwort Überblick betreffend Arbeitsschwerpunkte in der Psychotherapie